Der Shuffle von Jess auch mit dem Designpreis ICONIC AWARDS 2020 ausgezeichnet

Bei den ICONIC AWARDS für innovative Design- und Architekturlösungen wird ausschließlich das Beste vom Besten in der Möbel- und Einrichtungsbranche in Betracht gezogen. Der Wettbewerb bietet eine einzigartige Plattform für vielfältige Spezialisten in ihrem jeweiligen Fachbereich. Der führende niederländische Betrieb Jess hat innerhalb der Kategorie Möbel diesen tonangebenden Preis aufgrund der „vortrefflichen Designqualität“ erhalten. 

Ein ICONIC AWARDS-Gewinner wird von einer aus internationalen Experten bestehenden Jury gewählt. Wer im Besitz dieses angesehenen Preises ist, darf sich zur Spitze zählen. Am 12. Januar 2020 wird der Preis im Kölnischen Kunstverein feierlich verliehen. Anschließend wird die ICONIC AWARDS 2020 Innovation Interior Ausstellung eröffnet. Dort ist der preisgekrönte Shuffle anlässlich der imm cologne 2020 zu sehen. 

Geschäftsführender Inhaber von Jess, Maarten van de Goor: „Wir freuen uns ungeheuer über diesen Designpreis. Vor zwei Jahren haben wir den Shuffle auf verschiedenen Messen eingeführt. Er wurde von Robert Bronwasser entworfen, der unserem Sortiment mit dem Shuffle eine erfrischende Wendung verliehen hat. Der Shuffle hat eine sehr markante Ausstrahlung und passt perfekt zu unseren vorhandenen und laufenden Kollektionen. Im November konnten wir mit diesem Eyecatcher auch den German Design Award für uns behaupten.” 

Die Serie besteht aus Sofas, einem Sessel und einem Chaise Longue. Anfang 2020 wird der Shuffle Esszimmerstuhl eingeführt. Die Inspirationsquelle für den Entwurf besteht aus puren Materialien, die die Wahrzeichen von Jess sind und eine lässige und markige Ausstrahlung besitzen. „Der Kern dieser Kollektion ist, dass man sich auf zwei unterschiedliche Arten auf ein Möbelstück setzen kann: eine solche Doppelfunktion wurde noch nie zuvor vorgeführt. Die Möbel sind als Einzelstücke und in Kombination auf unterschiedliche Weise einzusetzen. Das eröffnet reizvolle Möglichkeiten für das eigene Zuhause und vor allem auch für Hotellobbys, Restaurants und Empfangshallen. Das Spielerische zeichnet den Entwurf aus.” 

Jess ist 2020 wiederum auf allen wichtigen europäischen Messen zu finden, wie im Januar auf der imm cologne, im Februar in Stockholm, im April in Mailand und im September in Paris und London. „Auf allen Messen wird neben der neuen Kollektion der German Design Award- und ICONIC AWARDS-Gewinner – Shuffle – vorgeführt.”